Das neue Gotteslob kommt Ende September

Erst habe ich gedacht: das ist bestimmt peinlich. Aber die 3 Bischöfe singen ganz gut.
Als ich jung war, gab es das Sursum Corda. So hieß unser Gebet- und Gesangbuch in Paderborn. Sursum Corda ist lateinisch und heißt: „Erhebet die Herzen.“ Mit dieser Aufforderung beginnt das Hochgebet. Damals wurde noch auf Latein gebetet.
Dann kam die Liturgiereform und wir bekamen das Gotteslob, mit dem von Anfang an niemand so richtig zufrieden war. Es wirkte im Vergleich zu seinen Vorgängern unaufgeräumt und unübersichtlich. Das war ja auch ganz klar. Das ganze Leben wird vielfältiger. Es gibt viele neue Worte, es gibt das Internet, viele Nachrichten, mehr Fernsehprogramme … .
Bin gespannt, ob das neue Gotteslob ein gutes Buch und Glaubensbegleiter sein wird. Dieses neue Lied gefällt mir ganz gut.

Advertisements

4 thoughts on “Das neue Gotteslob kommt Ende September

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s