Die Legende von den nicht aus Ägypten ausgezogenen Israeliten

Die Legende von den nicht aus Ägypten ausgezogenen Israeliten

Sie waren auch der Meinung, dass sich was ändern muss und hatten vollsten Vertrauen in Moses, aber sie wollten das Erreichte nicht aufgeben.
Jetzt: Kopfkino.
Das Foto habe ich von der Festung Massada herab aufgenommen. Totes Meer im Hintergrund. Israel war für mich grade wegen der Sonne und der Wüste beeindruckend. Es war meine erste Orienterfahrung. Die Menschen sind lebensfroh und chaotisch. Es geht. Hier ist es nicht besser.
Als ich wieder in unserer Gemeinde ankomme, erfahre ich, dass wir die Kandidatenliste für die Pfarrgemeinderatswahlen nicht zusammengekriegt haben. Jetzt bekommen wir Hilfe aus dem Bistum. Der mühsame Weg des Beharrens auf Strukturen, die sich nicht bewährt haben. Sie sagen: Mitbestimmung und Mitverantwortung. Aber genau das hat niemanden überzeugt. In unserer Gemeinde ist das Potential an sozialem Engagement groß. Es entstehen neue Gottesdienstformen. Man engagiert sich nicht für die Galerie, sondern weil man auf der Suche ist nach Gott.
Die tun mir leid, die jetzt in einem halben Jahr die Kandidatenliste vollkriegen müssen. Irgendwie wünsche ich ihnen, dass sie auf geniale neue Ideen kommen, wie unsere Gemeinde pastoral organisiert werden kann.
Die Legende von den Israeliten, die nie aus Ägypten ausgezogen sind, handelt von zersprungenen Fleischtöpfen. Zunächst fühlten sie sich bestätigt, weil aus der Wüste nur Katastrophen berichtet werden konnten. Kein Wasser. Schlangen. Überfälle. Aber schließlich kam das Volk im Gelobten Land an. Im Gelobten Land, das wir heute als Heiliges Land bezeichnen, fließt mehr Blut als Milch und Honig. Aber man kann Trinkwasser aus Meerwasser gewinnen. Die Menschen kommen nicht zur Ruhe, weil sie miteinander klar kommen müssen. Besser so, als an den Fleischtöpfen Ägyptens in Unbeweglichkeit verfetten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s