Das gute alte Plumpsclo

Zu meinen besten Zeiten gab es noch Toiletten auf den Etagen. Plumpsclos gab es auch. Sie stanken.
Darum war ich gar nicht so erbaut, als wir zum ersten Mal nach Schweden in Urlaub führen und dort an den Rastplätzen nur Plumpsclos vorfanden. Heute denke ich genau andersrum. Zumindest in Skandinavien. Denn diese WCs funktionieren besser: man schüttet ein wenig Streu aus einem Eimer ins Loch. Nach der Saison wird der Bottich mit den Fäkalien entsorgt. Es stinkt nicht, es riecht bloß. Und sauber ist es auch. Je näher man der gewohnten Zivilisation kommt, um so dreckiger werden auch die Toiletten.

Plumpsclo mit Rampe
Die Rampe der Erleichterung
Besonders beeindruckt bin ich von den vielen barrierefreien Toiletten. Sie entsprechen nicht der Norm einer deutschen barrierefreien Toilette, aber dafür sind sie auch nicht vollgestellt, können benutzt werden und sind … tatataaaa … ebenfalls Plumpsclos.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s