#Blogtürchen – Die besondere Blogparade im Advent

Ein netter Junge aus dem Freundeskreis meines Enkels hat eine Blogparade vorgeschlagen. Dabei muss ich jetzt Folgendes tun:

1. Auf einen alten Artikel hinweisen, den ich bereits geschrieben habe. Vielleicht ist er wieder wichtig oder meine Sichtweise hat sich geändert.
Ich habe einen Beitrag ausgewählt, der ein erster Versuch im Internet für mich war. Wie schreibt man überhaupt? Was interessiert die Leute? Aber ich möchte nicht nur schreiben, was die Leute interessiert. Darum gibt es außer Nutella auch Ovomaltine.

2. Einen Artikel aus meiner Nische zu finden, bei dem ich etwas Neues lerne, ist nicht so leicht. Ich selbst bin ja die Nische: alte Frau, Mitte 80. Was kann ich von anderen alten Frauen Mitte 80 beim Bloggen lernen? Bis jetzt finde ich hier immer nur Jüngere, die interessante Dinge tun. Als alte Frau wird man im Internet öfter als rückständig und nicht lernfähig dargestellt. Eine Witzfigur. Ich würde mich freuen, andere alte Frauen Mitte 80 zu finden, die auch interessiert sind am Internet. Könnt Ihr mir dabei helfen?

3. Jetzt soll ich einen Artikel suchen, der nicht aus meinem Fachbereich ist, und bei dem ich etwas lerne. Das ist einfach. Ich finde alle Artikel über das Programmieren einfach schön. Nicht immer verstehe ich alles, aber es ist beeindruckend. Menschen können sich verständigen. Es entwickelt sich etwas Neues. Das finde ich schön.
Aber ich könnte keinen Artikel empfehlen, weil mir der Überblick fehlt. Darum empfehle ich als Katholikin lieber den Blog einer Muslima, deren Artikel so was wie geistliche Worte für mich sind.

Wenn ich es richtig verstanden habe, werden jetzt auch andere Blogger etwas schreiben, das in die Blogtürchen-Parade passt. Dann erfahren wir jeden Tag von anderen etwas von dem weltweiten Internet mit seinen vielen interessanten Themen. Diese Themen schwirren nicht wild herum. Sie werden mir von Menschen präsentiert, die mir zeigen, was ihnen wichtig ist. Das freut mich.

Advertisements

3 thoughts on “#Blogtürchen – Die besondere Blogparade im Advent

  1. Ich habe wirklich Tränen in den Augen.Was für ein wundervolles Kompliment mich zu verlinken.Vielen lieben Dank.Auch ihr Blog ist eine große Inspiration für mich und sehr angenehm zu lesen.ich freue mich immer wenn sie Zeit zum bloggen finden.Die aller herzlichsten Grüße in dieser schönen Winterzeit.Ich wünsche ihnen einen angenehmen und fröhlichen Dezember. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s