Geht ein Riss durch Deutschland? Oder stehen wir grad alle zusammen? #jesuisAchmed

Haben Sie in Ihrem Bekanntenkreis auch denjenigen, der immer sofort die Antwort weiß? Ich könnte welche von der Sorte abgeben. Nach dem Anschlag auf das französische Satiremagazin Charlie Hebdo lese ich in unserer Tageszeitung (die ich seit Menschengedenken abonniere), Charlie beziehe sich auf Charlie Brown. Ja, wirklich, das steht da. Kaum zu glauben. Im Radio erklärt eine Redakteurin, Satire dürfe nicht unpolitisch sein, müsse aber wehtun dürfen.

Mein Enkel versteht die Aufregung nicht. Ich erzähle ihm von Charles de Gaulle. Ganz ehrlich: Was haben die Peanuts mit Satire zu tun? Aber Charles de Gaulle ist ein Teil französicher Geschichte wie Charlie Hebdo und beide haben miteinander zu tun. Ich habe kein Abi, aber ein Gedächtnis. Und ich lese Zeitung, aber das hilft immer weniger. Die Süddeutsche schreibt ausführlich, sagt mein Enkel. Aber die App stockt auf seinem Tablet immer mal wieder.

„Und was regt dich an der Redakteurin auf?“ fragt mein Enkel. Satire, sage ich, ist eine Reaktion auf das, was einen aufregt. Das kann nicht politisch korrekt sein. Mein Enkel will, dass ich Satire googel. Wir müssen beide lachen. Das tut gut. Wir reden darüber, dass man sich den Mund verbrennt, dass man ausgegrenzt wird, dass es eine Mitte der Gesellschaft gibt und dass man da in Sicherheit ist. Wir reden auch darüber, dass man im Alter die Angst verliert und dass man vorsichtig ist, wenn man noch nicht unkündbar ist.

Später hole ich den selbstgemachten Johannesbeer-Likör aus dem Schrank. Er besteht aus den Beeren, die hinter unserem Haus wild wachsen. Ich frage, ob ich nun auch so ein Schild ins Fenster hängen soll: Je suis Charlie. Es gibt auch Je suis Achmed, sagt mein Enkel, und erklärt, was es damit auf sich hat. Es geht ein Riss durch Frankreich, weil die Politiker zusammenstehen, aber Marie Le Pen nicht eingeladen haben. Schwierige Geschichte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s