Treffen wir uns im Gemeindesaal oder im Pfarrsaal?

Seit die Sache mit der Umstrukturierung im Bistum Essen läuft, müssen wir genau aufpassen, was wir sagen. Faktisch ist unser Pfarrsaal nun ein Gemeindesaal. Aber natürlich steht auch in unseren Gemeindenachrichten immer Pfarrsaal.
Mein Enkel sagt, es ist gar nicht anders möglich, als dass man sich zu Beginn eines Gespräches auf Regeln einigt. Er ist ein bisschen akademisch geworden. Das nennt man Terminologie, sagt er. Sonst käme man nie zu einem Ergebnis und es gäbe leicht Missverständnisse. Er ist ganz begeistert von einem Philosophentreffen, von dem er mir beim Sonntagskaffee erzählt. Ehrlich gesagt kann ich ihn gut verstehen. Alles, was begeistert, begeistert auch mich. Aber wenn man erst wie beim Doppelkopf die Regeln klären muss, kommt man dann überhaupt zum Spielen?

In unserer Gemeinde (oder Pfarrei oder wie auch immer) reden wir, wie wir es gewohnt sind. Es gibt Gemeindefeste. Gemeckert wird immer. Alles geht so weiter, wie wir es gewohnt sind.

Unser Pastor predigte am Sonntag, es seien alle berufen, nicht nur die Hauptamtlichen. Wir hören uns das an. Seit der neuen Gottesdienstordnung hat er nach der Messe Zeit, in den Pfarrschoppen zu kommen. Dafür gibt es in der Gesamtpfarrei 4 Heilige Messe am Sonntag weniger. Er geht von Tisch zu Tisch und bleibt manchmal, wenn man die Chance ergreift und mehr sagt als nur Plauderei. Ich frage ich, ob er das ernst gemeint hat mit der Berufung. Er sieht mich erstaunt an. Ich weiß schon, sage ich, dass er es ernst gemeint habe, aber welche Konsequenzen müsste das haben? Schon sind wir im Gespräch. Ich schäle gerne Kartoffeln für das Gemeindefest, freue mich aber sehr, als er mir erklärt, dass ich ja auch für die Glaubensverkündigung zuständig bin. Auch wenn meine Kinder nicht in die Kirche gingen? Andere mischen sich in das Gespräch ein. Ich kann das alles gar nicht hier wiedergeben.

Gegen Ende sehe ich, wie eine unserer Gemeindereferentinnen an einem der Tischbeine rumfummelt. Man kann sie verstellen. Sie hilft einem Rollifahrer, besser an den Kaffee zu kommen. Einer von der Theke kommt und sagt, dass sei nicht ihre Aufgabe, sie soll ihn mal machen lassen. Wir müssen lachen. Ich glaube, es haben alle die Predigt verstanden. Jetzt bin ich gespannt, was sich daraus entwickelt.

Advertisements

6 thoughts on “Treffen wir uns im Gemeindesaal oder im Pfarrsaal?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s