Kaffeeklatsch und Nachdenken über Öffentlichkeit

Wir treffen uns beim Bäcker zum Geburtstagkaffee. Es gibt in unserer Gemeinde eine Frauengemeinschaft und alle Frauen, die da irgendwie beteiligt sind, kommen zum Geburtstagskaffee. Das kostet viel Geld, aber wir sammeln ja immer für das Geburtstagskind. Es ist ein schönes Treffen. Alle kommen gerne.

Beim letzten Mal fiel mir auf, dass wir immer älter werden. Wir machen uns auch keine Gedanken, ob wir Nachwuchs kriegen. Wir sprechen zwar hin und wieder darüber, unternehmen aber nichts. Wir sind eigentlich ganz zufrieden mit dem, was ist.

Detail aus unserer Osterkrippe
Öffentlicher Raum – Detail aus unserer Osterkrippe

Irgendwann kam die Rede auf die Jugend, die da an der Bushaltestelle wartete. Alle starren auf ihr Handy. Die Lästerei schlug Wellen an unserem Tisch und sie können sich denken, was nun passierte: ich holte mein Smartphone raus und wollte ihnen die schönen Apps zeigen, die ich gerne benutze. Aber davon wollte niemand was wissen. Da sah ich, dass eine Freundin meines Enkels ebenfalls an der Haltestelle stand. Ich schicke ihr per Telegram eine Nachricht: „Wir sitzen im Café und beobachten dich ;-)“. Sie drehte sich um und suchte mich mit Blicken im Café. Wir winkten uns zu. Dann kam der Bus. Einen Augenblick war es still am Kaffeeklatsch-Tisch. Dann ging es weiter.

Aber ich bin sicher, dass das Thema noch nicht durchgekaut ist und dass wir darauf zurückkommen werden.
Mein Enkel will den Pastor fragen, ob er einen Freifunk-Router installieren darf, der den ganzen Kirchplatz mit WLan versorgen könnte. Darf! Er fragt, ob er mitmachen darf. Dieses Engagement ist doch bewundernswert, nicht wahr?
Dann wird dieses Thema im Gemeinderat und im Kirchenvorstand besprochen werden – lauter Leute ohne Begeisterung für das Internet. Sie sind nicht gut informiert über Datensicherheit und solche Dinge, aber kommen schnell auf diese Problem und zack ist das Thema vom Tisch.
Aber ehrlich gesagt: alles, was uns wichtig ist, lassen wir nicht los. Wir werden euch überzeugen. Und dann werden wir gemeinsam viel Spaß haben.

Nun wünsche ich Ihnen allen eine gesegnete Heilige Woche und ein frohes Osterfest.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s