Wir hinterlassen Spuren

Der Chor, in dem ich singe, besteht zu gut der Hälfte aus Herren und Damen in meinem Alter. Aber natürlich haben wir trotzdem eine Website, eine Homepage oder wie auch immer. Die ist selbst aus meiner Sicht sehr öde. Der Vorstand fühlt sich nicht in der Lage, etwas Besseres zu erstellen. Dabei gibt es so einfache Möglichkeiten. Ich habe vorgeschlagen ein Blog einzurichten. „Was ist ein Block?“ Nun gut.

Zuhause habe ich mir mal die schlichten Designs anderer Seiten angeguckt. Es geht so einfach. Es kann gut lesbar und trotzdem interessant sein.

Tintenklecks mit weißer 2 und dem Wort

Mit ist aufgefallen, dass es einen Unterschied macht, wie man eine Adresse schreibt. Schönes Beispiel: Kirche hoch 2.

  • Schreiben Sie es mal mit Zahl (erreichen Sie die Startseite, aber können Sie nicht weiter klicken).
  • Schreiben Sie die Zahl aus (können Sie alle Seiten besuchen).

Interessant, oder? Interessant ist auch der letzte Abschnitt in diesem Artikel: Einfach Nachbar sein. Wir alten Damen hinterlassen Spuren. Auch wenn wir gar nicht im Internet sind. Nein, falsch formuliert. Besser: Auch wenn wir nicht aktiv in den Sozialen Netzwerken unterwegs sind, kann man Spuren unseres Lebens in den Tiefen des World Wide Web finden (den Satz hat mein Enkel grade getippt). Allerdings: wenn wir wollen, dass unsere Einsichten und Ansichten gehört und bedacht werden, müssen wir sie zumindest äußern (s. Artikel).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s