Kermani und Schießler zum Lesen geeignet

Gestern habe ich noch Zeit zwischen Markt und Linienbus gehabt. Mit den vollen Taschen bin ich in die Stadtbücherei am Bahnhof gegangen und habe schließlich 2 Bücher mitgenommen, weil mich bei beiden sofort die ersten Seiten überzeugt haben.

  Die Situation unserer Kirche ist nicht leicht und wir tun uns in den Gemeinden schwer mit neuen Wegen. Pfarrer Rainer Schießler schreibt aus seiner Lebenserfahrung. Er verzichtet auf pastorale Konzeptionen. Tätig ist er in München. Dort hängen Plakate, die für sein Buch werben. Es hat was, wenn ein Pfarrer auf dem Oktoberfest kellnert. Es hat auch was, wenn er seine Leser nicht belehrt.

Das Buch „Ungläubiges Staunen – Über das Christentum“ ging bereits oft genug durch alle Medien. Es ist unterhaltsam, interessant und bietet den angekündigten Blick von außen. Auch das lese ich gerne.

Ich lese keine Bücher, in denen mit neue Wörter beigebracht werden sollen. Neue Wege bin ich Meinungen Leben lang gegangen. Warum soll das nicht jetzt auch noch klappen? Aber dazu brauche ich kein Konzept.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s